Programm

Deutsch als Unterrichts- und Kultursprache

Erstes Pädagogisches Treffen

Opava 20. – 22. 10. 2021

Ziel: Vorstellung des Unterrichts auf Deutsch und Erfahrungsaustausch

Organisatorisches:

Zur Teilnahme melden Sie sich, bitte, an der Internetseite www.deuks.cz an! Die Teilnehmer werden im Hotel Iberia in Opava untergebracht. Die Organisatoren bringen sie dorthin nach der Präsentation. Die Unterkunfts- und Verpflegungskosten werden von den Organisatoren getragen.
Der Teilnahmebeitrag ist:
– Ohne Übernachtung 300,- CZK
– Mit einer Übernachtung 600,- CZK
– Mit zwei Übernachtungen 900,- CZK
Jeder, der sich anmeldet, erhält per E-Mail die Überweisungsangaben.

Vorläufiges Programm:

Mi 20. Oktober 2021
Slezská univerzita v Opavě / Schlesische Universität in Opava, Masarykova třída 37, Opava/Eingangshalle

16:00 – 19:00 Ankunft und Präsentation der Teilnehmer
19:00 – Abendessen
U Tiskárny

Do 21. Oktober 2021
Slezská univerzita v Opavě / Schlesische Universität in Opava, Hauerova 4, Opava/Kinosaal

8:00 – 9:00 Präsentation der Teilnehmer
9:00 – 9:30 Begrüßung:
Schlesische Universität in Opava: Doz. G. Rykalová, Projektleitung Dr. Z. Svobodová, Landesversammlung Vizepräsident Dipl. Ing. Vizepräsident Dipl.-Ing. Hans D. Korbel
9:45 – 12:30 Plenarvorträge: (Moderation: Mgr. Eva Czechová)

1. Maria Herceg Kothyné (Universität Augsburg und Methodikzentrum Ungarn): Deutsch in den Minderheitenschulen in Ungarn
2. Rafal Bartek (Vizevorsitzender des Verbandes der deutschen sozial-kulturellen Gesellschaften in Polen): Minderheitenschulwesen in Polen
3. Zuzana Svobodová (Grundschule der deutsch-tschechischen Verständigung und Thomas-Mann-Gymnasium Prag, Tschechien): Leitfaden für den Minderheitenunterricht in Regelschulen
4. Beata Menzlová (Štátny pedagogický ústav Bratislava, Slowakei): Minderheitenschulwesen in der Slowakei
5. Frau Sybilla Dzumla(Polen): Vorstellung des Projektes Deutsch AG

13:00 – 14:00 – Mittagessen U Kohouta
14:30 – 17:45: Arbeit in Gruppen – Masarykova 37, Opava
Präsentation der Verlage
Arbeitsgruppe 1: (Deutschlehrer, Erzieher, Studenten etc.)
– Dr. Tünde Sarvari (Universität Budapest): Deutschunterricht aktiv und interaktiv
– Ramona Schulz (Grundschule Prag): Orff-Methode im Deutschunterricht
Arbeitsgruppe 2: (Schulleiter, Deutschlehrer, etc.)
– Dr. Z. Svobodová (Thomas-Mann-Gymnasium Prag): Aktuelles Projekt des Minderheitenunterrichts: Bench learning – wenn die Schulen voneinander lernen: Wie ein erfolgreiches Benchlearning-Projekt planen, gestalten und realisieren. Beispiele für die Praxis
– R. Neugebauer (BOHEMIA Troppau), V. Koubová (TMG Prag): Finanzierung der Projekte

18:00 Auswertung und Pläne: Runder Tisch II, Raum M123, Masarykova 37, Opava
18:30 Gemütliches Beisammensein: Raum M123, Masarykova 37, Opava

Fr 22. Oktober 2021

9:00 – 13:00 Hospitationen in der Schule:
GS Lhota u Opavy (Intuitivpädagogik) – 10 Teilnehmer
10:00 – 13:15 – Dr. Veronika Hutarová: Spiele im Deiutschunterricht, Raum 123, Masarykova 37, Opava

Organisatoren:

– Thomas Mann Gymnasium Prag, svobodova@gtmskola.cz, 00420 607 874 919
– Zentrum Pro Lingua der Philosophisch-naturwissenschaftlichen Fakultät der Schlesischen Universität Opava, jana.nalepova@fpf.slu.cz, 00420 776 616 274
– BOHEMIA Troppau, o. p. s. Troppau/Opava, bohemia@troppau.cz, 00420 602 777 875